Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

WLAN Verstärker – für den besseren Signalempfang im ganzen Haus

WLAN VerstärkerFür den drahtlosen Internetzugriff sind Sie auf ein starkes Funksignal angewiesen. Manchmal steht der Router jedoch recht weit weg vom Laptop, PC oder einem anderen WLAN-fähigen Gerät. Dieser Effekt verstärkt sich mitunter noch, wenn Sie in einem Altbau mit massiven Mauern wohnen. Entgehen können Sie die Signalschwäche mit einem geeigneten WLAN Verstärker oder genauer gesagt: mit einem WLAN Repeater. Dieser empfängt das Signal des Routers und sendet es an die peripheren Geräte weiter. Ein bester WLAN Verstärker ermöglicht eine Reichweite von bis zu 200 Metern. Die grundlegende Datenübertragungsrate verändert sich jedoch nicht, wenn Sie Ihr WLAN Signal verstärken. Erfahren Sie nun mehr über die Funktionsweise von WLAN Verstärkern, unter welchen Umständen sich eine Anschaffung lohnt und wo Sie WLAN Verstärker günstig erhalten.

WLAN Verstärker Test 2021

Mögliche Gründe für einen schlechten drahtlosen Internetempfang

WLAN VerstärkerBei WLAN handelt es sich um eine Funkverbindung auf einem bestimmten Kanal in einer bestimmten Frequenz. Sobald sich Router und ein WLAN-fähiges Gerät auf demselben Kanal in derselben Frequenz befinden, können sie eine Verbindung miteinander herstellen. Übliche Frequenzen für die drahtlose Verbindung sind in Europa:

» Mehr Informationen
  • 2,4 Gigahertz
  • 5 Gigahertz

Die Geschwindigkeit ist von vielen Faktoren abhängig. Technische Gründe für ein schlechtes WLAN können unter anderem ein veralteter Standard oder eine sehr geringe Kanalbandbreite sein. Je neuer der Standard und je mehr Kanäle vom Router belegt werden können, desto schneller ist die Internetgeschwindigkeit.

Weitere nicht-technische Faktoren aus einem WLAN Verstärker Test können Nachbarn sein, die dieselben Frequenzen für den Internetempfang nutzen oder die weite Entfernung der Geräte zum Router. Muss das Signal zusätzliche Hindernisse wie mehrere Etagen, ein Treppenhaus oder dicke Wände aus Stahlbeton überwinden, kann sich der Empfang erneut verschlechtern.

Wie funktioniert ein WLAN Verstärker?

Während sich die technischen Probleme nur lösen lassen, indem ein neuerer, starker WLAN Router angeschafft wird und Sie die Nachbarn nur bedingt zu weniger Zugriff ins Internet bewegen können, lässt sich die Entfernung zum Router durch den Einsatz von einem WLAN Verstärker überbrücken. Genau genommen handelt es sich dabei nicht um einen Verstärker, sondern um einen erweiterten Zugriffspunkt auf die eigentliche Signalstärke des Routers und wird im Technikbereich daher eher als WLAN Repeater bezeichnet.

» Mehr Informationen

Die Repeater fungieren als Empfänger und Sender zugleich, indem sie eine eigene Funkzelle aufbauen und das Signal weiterleiten. Die Reichweite unterscheidet sich dabei je nach technischem Standard und Hersteller. Die WLAN Verstärker Reichweite kann nur zehn Meter betragen, WLAN Verstärker Testsieger erreichen laut Erfahrungen allerdings auch Reichweiten von zwischen 100 und 200 Metern.

WLAN verstärken ohne Repeater? Mesh-Netzwerke als Alternative

Eine moderne Alternative, um das WLAN Signal verstärken zu können, sind Mesh-Netzwerke. Ein Netzwerk auf der Basis von WLAN Mesh wird mit speziellen Routern aufgebaut, die über drei Funkmodule verfügen und sich unabhängig organisieren. In einem WLAN Verstärker Vergleich kann es bei der Überbrückung mit einem Repeater zu einer Verminderung der Datenübertragungsrate kommen. Mit Mesh-Routern ist dieser Nachteil ausgeschlossen.

» Mehr Informationen

Verfügbar sind diese Netzwerke beispielsweise als WLAN Verstärker für Telekom Router oder WLAN Verstärker für Fritzbox. Regelmäßig zum Einsatz kommt die moderne Mesh-Technik in Smart Homes. In diesen Häusern sind nicht nur periphere Geräte wie Tablets, Laptops oder Fernseher, sondern auch die gesamte Haustechnik in das drahtlose Netzwerk eingebunden. Rollläden, Markisen oder der Backofen sind somit auf ein ausreichend starkes WLAN angewiesen, um gesteuert werden zu können. Ein einfacher Repeater, selbst wenn es sich um einen Telekom WLAN Verstärker handelt, genügt für eine derartige Vernetzung laut Testbericht in der Regel nicht.

Hinweis: Einige Hersteller bieten mittlerweile Repeater mit Mesh-System-Unterstützung an. Um die Wohnung oder das Haus großflächig mit einem Signal abzudecken, sollten Sie Sie laut Empfehlung aus einem Routertest einen Access Point und drei Mesh-fähige WLAN Verstärker kaufen.

Wie werden WLAN Verstärker angeschlossen?

Im Allgemeinen haben Sie zwei Anschlussmöglichkeiten, um einen Repeater zu nutzen, um das Signal unabhängig von Türen und Wänden empfangen zu können: einen WLAN Verstärker Steckdose und einen WLAN Verstärker USB. Die Nutzung der beiden Anschlusstypen können Sie der nachstehenden Tabelle entnehmen:

» Mehr Informationen
Anschlusstyp Nutzung
WLAN Verstärker Steckdose In einem WLAN Verstärker Test sind Geräte für die Steckdose der klassische Weg, um das WLAN Signal verstärken zu können. Dieses Modell stecken Sie einfach in die Steckdose und halten die Verbindungstaste für wenige Sekunden gedrückt. Danach drücken Sie die Verbindungstaste Ihres Routers. Ein guter WLAN Verstärker richtet sich innerhalb weniger Minuten ein und steht für den Internetempfang wie ein herkömmlicher Router bereit.
WLAN Verstärker USB Repeater für den USB-Anschluss an peripheren Geräten können zum einen dazu genutzt werden, um ältere Geräte internetfähig zu machen und zum anderen, um das Signal zu verstärken. Um den Raum mit einem besseren Signal abzudecken, sind WLAN-Sticks wenig geeignet. Soll lediglich ein einzelnes Gerät mit einem besseren Empfang ausgestattet werden, gilt dieser Anschlusstyp vor allem im Preisvergleich als WLAN Verstärker Testsieger.

Welcher WLAN Verstärker überzeugt im WLAN Verstärker Vergleich?

Die WLAN-Empfangstechnik hat sich in den letzten Jahren stetig weiterentwickelt und zahlreiche Geräte werden in das Netzwerk eingespeist. Aus diesem Grund sind die Angebote der Anbieter von einem WLAN Verstärker für Telekom Router, einem WLAN Verstärker für Fritzbox oder Repeatern für unbekanntere Routermarken recht unübersichtlich und beschränken sich durch den Onlinehandel nicht mehr nur auf die ausgestellte Ware bei Saturn oder Media Markt. Laut einem WLAN Verstärker Test , in welchem technische Details, Reichweite und Preise miteinander verglichen wurden, gelten unter anderem die Geräte der folgenden Hersteller als absolute Kaufempfehlung:

» Mehr Informationen
  • Telekom WLAN Verstärker
  • TP-Link WLAN Verstärker
  • Renkforce WLAN Verstärker
  • Aigital WLAN Verstärker
  • devolo WLAN Verstärker
  • STRONG WLAN Verstärker
  • NETGEAR WLAN Verstärker
  • AVM FRITZ! WLAN Verstärker
  • BrosTrend WLAN Verstärker
  • Topiky WLAN Verstärker
  • WAVLINK WLAN Verstärker
  • JOOWIN WLAN Verstärker
  • Wodgreat WLAN Verstärker

Vor- und Nachteile von WLAN Verstärkern

  • erweitert den Signalempfang auf bis zu 200 Meter
  • einfacher Einsatz via Steckdose oder USB-Anschluss
  • ideal für eine große Wohnung oder ein großes Haus
  • selbst die besten WLAN Verstärker sind günstig erhältlich
  • die Internetgeschwindigkeit erhöht sich nicht
  • ältere Repeater können die Internetgeschwindigkeit drosseln

In welchen Shops Sie WLAN Verstärker günstig kaufen können

Um in Ihrer Wohnung das WLAN Signal verstärken zu können, benötigen Sie nicht unbedingt den Testsieger der bekanntesten Marke. Ein Online Shop verfügt über die meisten großen Marken zwar standardmäßig im Sortiment, bietet aber auch gute Repeater von unbekannteren Herstellern bereits für weniger als 20 Euro an und verzichtet mitunter auf die Kosten für Versand und Verpackungsmaterial. Wenn Sie einen WLAN Verstärker kaufen möchten und nur über ein geringes Budget verfügen, ist die Suche bei einem Onlinehändler eine preiswerte Lösung.

» Mehr Informationen

Diese Artikel sind ebenfalls spannend:

Wir freuen uns über Ihre Bewertung:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (26 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
WLAN Verstärker – für den besseren Signalempfang im ganzen Haus
Loading...

Kommentar veröffentlichen